Wasserschaden

Wasserschäden: Der Feind des iPhones ist die Toilette

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Wasserschäden sind laut den Datenrettern von Kroll Ontrack die häufigste Fehlerursache bei Apples iPhone. Meist entsteht ein solcher Schaden durch Unachtsamkeit auf der Toilette.

Bei Kroll Ontrack haben sich innerhalb der DACH-Region die Datenrettungsaufträge für Apple-Geräte in den letzten fünf Jahren vervierfacht. iPhones und iPads schlugen dabei mit rund 10 Prozent zu Buche. Die häufigste Fehlerursache beim iPhone: unfreiwilliger Wasserkontakt.
Satte 60 Prozent der Apple-Smartphones wiesen einen Wasserschaden auf. Und: Sehr häufig entstand dieser auf der Toilette. 25 Prozent der iPhone-Datenrettungsaufträge entfielen im vergangenen Jahr auf Displayschäden durch Stürze, die so schwerwiegend waren, dass nur noch Datenrettungsprofis auf den Inhalt der Geräte zugreifen können.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_btn title=“Weiterlesen auf Teleom Handel“ css_animation=“bottom-to-top“ link=“url:http%3A%2F%2Fwww.telecom-handel.de%2Fconsumer-communications%2Fsicherheit%2Fwasserschaeden-feind-iphones-toilette-1081753.html|title:Telecom-Handel|“][/vc_column][vc_column width=“1/3″][/vc_column][/vc_row]